Dienstag, 15. Dezember 2015

Weiß gefedert

Du hast nach Pastellgrün und Heilung gerochen
Und deine Arme haben versprochen, 
Mir die schwarzgraurot gekritzelte Vergangenheit
In einem Trostfeuer zu löschen. 
Meine Ängste, stimmverzerrt, 
Hat die Flügel schlagende Stille 
Deines Lächelns hinweg geborgen. 
An mir hängt noch der weiß gefederte Glanz 
Deiner Augen, wenn ich in den Spiegel schaue, 
Vier Schritte entfernt, 
Nachdem du mit deinem Erretter-Duft
Schon eine Weile aus dem nachleuchtenden Raum 
Heraus getreten bist. 
Wo lebt die Erlösung, wenn du fortbleibst?, 
Fragt mich mein Spiegelbild, noch unverschmutzt. 
Die Erlösung, wie von dir gelernt, trägt den Namen: 
Gegenwart. Jetzt. Augenblick. 

                                       by Benjamin Sieber Photography

Kommentare:

  1. Was zeigt sich von Deinem Gesicht, wenn der pastellgrüne Spiegel 'Trost' heißt?
    Weihnachtlichen Gruß von der Heike

    P.S. Im Original heißt diese Frage "Was bleibt von Deinem Gesicht, wenn der Spiegel 'Gott' heißt?" Wohl sowas wie ein Koan ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wunderschöne Fragen! (Die schreien ja auch fast schon wieder nach dem nächsten Cafe-Gang...;-)) aber was ist denn ein Koan?!

      Löschen